Bessere Entscheidungen treffen

Ihr kennt das: Da sitzen kluge und kreative Köpfe zusammen und produzieren für eine bestimmte Frage Antworten wie am Fließband. Am Ende stehen massenweise neue Ideen im Raum – und jetzt?
Oder du musst eine Entscheidung treffen und starrst wie gelähmt auf eine Unmenge von Möglichkeiten und Optionen. Was bringt dich wirklich weiter? Was hilft dir wirklich?

In manchen Beratungen hat mir bis jetzt ein kleines, aber schönes Tool weitergeholfen. Gerne teile ich das mit euch in der Hoffnung, dass es euch etwas weiterhilft.

Schaut es euch einmal an.

Wichtig ist, dass ihr euch vorher darauf einigt, was ihr genau meint, wenn ihr von „Wichtig“ und „Erfolg“ redet. Wichtig kann bedeuten:

– Das hilft uns sehr, unsere Ziele besser zu erreichen oder unseren Auftrag zu leben.
– Das ist ein ganz wichtiger Meilenstein, den wir gerade jetzt brauchen
– …

Was bedeutet „Erfolg“?

– Erfolgreich sind wir dann, wenn wir es schaffen, möglichst viele neue Mitarbeiter zu gewinnen
– Erfolg bedeutet, dass die Menschen viel besser über uns denken
– …

Natürlich könnt ihr auch einfach die Bezeichnungen der Achsen anpassen oder verändern. Dann geht es vielleicht nicht mehr um „Wichtig“ und „Erfolg“, sondern um „leicht / schwer umzusetzen“ und „wird auf offene / verschlossene Ohren treffen“. Was sind die beiden Parameter, die wichtig sind, um eine Entscheidung zu treffen?

Gefunden habe ich das Tool bei Florian Rustler in seinem Buch Denkwerkzeuge, das ich jedem nur empfehlen kann, der immer wieder einmal auf der Suche nach genialen Tools ist, die in einem Beratungsprozess weiterhelfen sollen.

Und falls ihr selber nicht weiterkommt, ich helfe gerne :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.