PERSPEKTIVO regional 2018

Davon haben Oliver Ahlfeld und ich schon länger geträumt und nun freuen wir uns einfach, dass dieser Kongress Wirklichkeit wird. Im Juni 2018 findet PERSPEKTIVO regional statt. Ein kleiner, feiner Kongress, der die Idee von Perspektivo 2017 aufgreift und für Gemeinden ist, die noch einmal ganz neu durchstarten wollen.
Klein und fein deswegen, weil dieser Kongress an drei Wochenenden stattfindet und an jedem Wochenende können maximal drei Gemeindeleitungen teilnehmen. Begleitet werden sie dann von drei Beratern. So können wir viele Impulse setzen, aber auch gleichzeitig ganz intensiv auf die Situationen vor Ort eingehen und miteinander nachdenken.
Damit sich die Anfahrten für die Gemeindeleitungen im Rahmen halten, veranstalten wir PERSPEKTIVO regional einmal in Norddeutschland, in der Mitte und am dritten Wochenende dann in Süddeutschland.

Hier bekommt ihr den Flyer als PDF.

Als Berater werden neben Oliver Ahlfeld und mir mit dabei sein:

Reinhard Brunner (Norddeutschland)
Durch seine über 20jährige Tätigkeit als Gemeindegründer und Gemeinschaftspastor hat sich ein reicher Schatz an Erfahrung und Knowhow angesammelt. Diesen gibt er schon seit vielen Jahren auch über seine Gemeinde in Hamburg hinaus weiter: als Berater in anderen Gemeinden und als Lehrbeauftragter an der Ev. Hochschule Tabor. Reinhard Brunner ist verheiratet mit Eva Weissmann. Sie haben drei gemeinsame Kinder.

Tanja Stenzig (Süddeutschland)
Tanja ist mit Robert verheiratet und hat 2 Töchter. Nach 20 Jahren Kunden- und Anlageberatung in einem Kreditinstitut hat sie Praktische Theologie studiert. Während des Studiums hat sich ihre Begeisterung für Gemeindeberatung entwickelt, in der sie sie seit ein paar Jahren unterwegs ist. Jesus treibt sie an, Gemeinden vom Sofa zu holen und gemeinsam mit ihnen einen „Bauplan“ für Gottes Reich vor Ort zu entwerfen.

Tobias Müller (Mitte)
Tobias ist Gemeindepädagoge und arbeitete nach seiner Ausbildung als Prediger in einer Landeskirch- lichen Gemeinschaft auf dem Land. Seit 10 Jahren ist er Dozent für Praktische Theologie am MBS. Berufsbegleitend absolvierte er einen Master in Theologie und beschäftigte sich mit der Frage nach zeitgemäßen Formen der Gemeindepraxis. Seitdem unterstützt er Gemeinden dabei, ihre missionari- schen Möglichkeiten zu entfalten.